Meerschweinchen Weibchen oder Männchen ?
 
Das Geschlecht eines Meerschweinchens kann direkt nach der Geburt bestimmt werden. Dazu braucht mannn das Schweinchen nur sorgfältig auf den Rücken zu drehen.
Nebenbei : Auch Männchen haben Zitzen !
 
 
Meerschweinchen 1 Tag alt
 
 
   
Männliches Geschlecht  " i  " -Form     
 
 
    
 
Weibliches Geschlecht  " Y " - Form
 
   
 
Geschlechtsreife
 
Der Zeitpunkt der Geschlechtsreife ist umstritten. Da Meerschweinchen sehr früh geschlechtsreif werden- also lange bevor sie ausgewachsen sind :
ab ca. 4 Wochen die Männchen bzw. ab drei Wochen die Weibchen. 
Das Gewicht spielt eine grosse Rolle:
ein Tier aus einer Mehrlingsgeburt ist leichter und deshalb später geschlechtsreif als ein Einzeltier mit vielleicht doppelt so viel Gewicht. Böckchen können bei einem Gewicht von etwa 250 gr bereits Geschlechtsreif werden, Weibchen sogar noch früher.
 
 
Diese Frühkastration hat zahlreiche Vorteile.

 

Bereits im Alter von etwa 3 Wochen, also noch vor Eintritt der Geschlechtsreife kann ein Böckchen kastriert werden !!
 
   Die Frühkastration erfolg mit einem Gewicht von etwa 200gr - 250gr.
      (3 - 4   Lebenswoche)
      Das frühkastrierte Meerschweinchen wird gar nicht erst zeugungsfähig
      und muss nicht von seiner Familie getrent werden.
o    Ein frühkastriertes Meerschweinchen erholt sich viel schneller 
      von der Narkose.  Mögliche Komplikationen wie Abszesse fallen bei
      jungen Tieren fast gänzlich weg.
o    Das "Rambo verhalten" der  jungen Böcke wird bekämpft
 
 
Kastration eines geschlechtreifen Männchens

 Als Spätkastrat bezeichne mann einen Bock mit ca 6 Wochen
der schon zeugungsfähig ist und Spermien produziert.

   Das Tier kann noch ein bis 2 Wochen über den Eingriff hinaus 
     zeugungsfähig bleiben, in Ausnahmefällen auch länger.

 

o   Die Wundheilung dauert viel länger und die Gefahr für Abszesse ist
     viel grösser.
o   Wenn von 2 unkastrierten männlichen Tieren eines früh verstirbt, kann 
     mann ohne Kastration des übriggebliebenem weder ein Weibchen noch
     ein äteres Männchen dazugeben ; 
     entweder würde dies zu Nachwuchs führen oder zu Agressionen.
 
    
 
 
Zuchtreife
 
Die Geschlechtsreife ist nicht zu verwechseln mit der Zuchtreife ! 
Ein Meerschweinchen ist erst zuchtreif, wenn es ausgewachsen ist, also im alter von etwa 6-8 Monaten. Vor erreichen der Zuchtreiffe sollten weibliche Tiere nicht gedeckt werden- auch wenn die körperliche Entwiklung dies schon viel früher erlauben würde.
Das Weibchen sollte beim erstenmal um die 700gr wiegen und 1 kg nicht überschreiten.
Das Männchen sollte um die 500gr. wiegen.
 
 
Weitere Invormationen sind in diesem sehr empfehlenswerten Buch zu lesen.

Zu bestellen hier  http://www.nagerstation.ch/
 

 von Ruth Morgenegg

„Mit grosser Sachkenntnis und noch grösserem mutigem Engagement räumt Ruth Morgenegg in ihrem Buch mit solchen Vorurteilen auf und informiert präzis über die Bedürfnisse des Meerschweinchens, seine Biologie und seine artgerechte Haltung. Immer wieder stellt sie dabei die ethische Verpflichtung der Tierhalter in den Vordergrund – eine Verpflichtung, die Kinder allein nicht wahrnehmen können. Ich wünsche diesem instruktiven Buch zum Wohle des Meerschweinchens weite Verbreitung.“
Aus dem Vorwort von Prof. Dr. Ewald Isenbügel

 Aus dem Inhalt:

  • Was heisst artgerecht?
  • Naturnahe Lebensbedingungen in der Wohnung
  • Ganzjährige Aussenhaltung
  • Auswirkungen der artgerechten Haltung und Ernährung auf die Gesundheit
  • Pflege und Gesundheitschecks
  • Geburtenregelung und Frühkastration
  • Anleitungen für den Gehegebau
  • Fragen und Antworten 

184 Seiten, gebunden, fadengeheftet, 120 Farbfotos
Format: 16,8 x 22,5 cm
ISBN 978-3-9522661-3-7

CHF 34.00
(zuzügl. Versandkosten)